Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/the.one.and.only.poet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die nacht unter den sternen - 11

Als die Sonne schon längst versunken war und sie im Schein von Kerzen dasaßen und weiterspielten, sagte Matthias plötzlich:"Wer hat Lust auf Abendessen?" "Ich! Ich", schrie sein Sohn, sprang auf und versucht seinen Vater aus seinem Sessel zu zerren. Der  erhob sich mit einem völlig ausdruckslosen Gesicht, niemand, nicht einmal er selbst konnte in diesem Moment sagen, was in ihm vorging. Er lief seinem Sohn hinterher in die Küche während Susanne in ihrem Sessel sitzenblieb und in die Flammen im Ofen starrte, ihre Tochter fest im Arm. Als Matthias in der Küche ankam, hatte sein Sohn schon die Lammsteaks geholt und auf der Arbeitsfläche ausgebreitet. Zusammen marinierten und brieten sie das Fleisch, dann legten sie ungekochte Kartoffelscheiben in die Pfanne und brieten sie ebenfalls. Schließlich zauberte Matthias noch eine köstliche Pfeffer-Sahnesauce mit viel Majoran und Thymian dazu. Als sie fertig waren und den Tisch decken wollten, war dies bereits geschehen. Alle setzten sich und genossen das Mahl. Während dem Essen war Matthias glücklich. Sehr glücklich, aber danach viel im wieder ein, dass er heute eigentlich wieder in den Wald hätte gehen wollen. Er beschloss am nächsten Tag so früh loszugehen, dass noch niemand wach war wenn er ging, der ihn aufhalten konnte. "Ja, das ist ein guter Plan", dachte er sich. Dann legte er sich in sein Bett, wo Susanne schon darauf wartete in seinen Armen einzuschlafen.

12.12.09 16:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung