Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/the.one.and.only.poet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein paar Worte zur Struktur eines literarischen Werkes

Ein Autor, oder ein Dichter, dem es schwer fällt strukturiert zu denken und dessen Werke an Struktur zu wünschen übrig lasse, hat eigentlich nur die Wahl, ob er lieber Drittklassiges schreibt, dessen geordnete Substanz nicht zu der Verworrenheit des Schreibstils passen, oder er wählt Inhalte, die selbst so verworren sind, dass sie gar nicht anders, als unstrukturiert zu erzählen sind. Entscheidet sich der Autor für die zweite Möglichkeit, dann kann aus seinem Werk etwas literarisch wertvolles werden, dass nicht nur für psychoanalytiker und Germanisten von Wert ist, sondern, dass auch den einfachen Leser, der Literatur zur Erholung und zur geistigen Erbauung konsumiert, begeistern kann.
26.11.09 18:05


Werbung


zweizeiler

aus diesem apfel, er glaubt es selber kaum,
wird mit viel zeit und etwas glück ein apfelbaum.
26.11.09 02:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung